Lady Esmeralda: Thema: „Nest der Kindlichkeit.“

Altar_IMG_2563

Bild © Matthieu Rossez

Ich grüße euch, ich grüße dich, ich grüße die Schöpfung, die ich bin. Ich grüße alle, die ihr seid, ich grüße alle Wesen eurer Welt.

Ich bin eure Welt.

Ich bin die Kraft der Freude an mir, an euch, an eurer Schöpfung, die Freude an dieser Welt, diese bin ich. Und diese Freude ist Leichtigkeit, ist die Leichtigkeit des Seins, denn meine Schöpfung ist Leichtigkeit. Ich bin die Leichtigkeit der Schöpfung. Ich bin das Wunder der Schöpfung.
Ich bin Esmeralda.

Ich bin die grüne Kraft der Magie um euch und bin bei euch, um eure wunderbaren Augen und Herzen zu berühren, dass ihr die kindliche Freude des Seins in euch erspürt und erweckt, dass ihr wie die Kinder seid; die sich an allem erfreuen; die meine Farben in der Welt genießen, sehen, betrachten, beobachten und schätzen. Die sich über das Kleine wie das Große erfreuen; die mit all ihren Sinnen mich wahrnehmen – und nicht mit dem Verstand, mit der Vorsicht, mit der Angst, sondern in tiefster göttlicher Freude an meiner Göttlichkeit, an meiner Schönheit, ja an meiner Magie.

Ich will, ich möchte dich berühren, zutiefst berühren, dass in dir sich öffnet dieses tiefe Herz der Kindlichkeit, der wunderbaren Kindlichkeit, der kindlichen Reinheit, sie ist frei, sie ist ganz frei. Spüre die Berührung, denn ich berühre dich. Damit du mich damit berührst, mit deinem Blick, mit deinem Herzen, mit deiner Bereitschaft und Offenheit, damit in dir alles lebendig, fein, schön wird, denn ich brauche das aus dir. Diese Haltung, diese Energie brauche ich, so wie du mich brauchst.

Und dann stell dir vor, wie du deine Hände zusammen führst zu einem Nest. In deinen Händen trägst du dein Herz, dein kindliches Herz, deine kindliche Reinheit. Und lege in deine Hände, in dieses Nest deiner Hände, meine Magie, lege die grüne Flamme meiner Magie in diese deinen Händen und du wirst spüren, wie meine Flamme sanft doch brennt. Ein Geschenk an die Welt, ein Geschenk der Freude, der Reinheit, ja der Unschuld, an die, die ich bin, als Dank, dass ich bin.

Dieses Geschenk mach ich dir, damit du es mir machst. So ich es dir schenke und du es mir zurück schenkst, sind wir verbunden und leben die reine Freude des Seins. Wir leben die Einheit auf der Welt. Ich bitte dich, du, mein Kind, in meine Natur zu gehen, zu den Wesen, die ich dir schenke, und schenke dieses Nest, das in deinen Händen liegt und lebt – nun, lege dort dein Herz, dein kindliches Herz und schenke es mir. Schenke es uns, und du wirst beschenkt. Du empfängst uns, und du empfängst dich wieder in deiner Kindlichkeit, in deiner göttlichen Unschuld und Freude. Es geschieht die Berührung in dir, die Alchemie, die dich das wieder werden lässt, was du bist: ein Wunder. Ein Wunder des Seins, das spüre, das ist mein Segen, das ist mein Geschenk. Gebe es mir zurück und es werden Geschenke, Geschenke, Geschenke immer mehr geschehen. Es wird Fülle zu dir fließen, die ja in dir ist und ihre Bewegung findet durch unser Eins-sein. So ruhe und lass deine Hände ruhen um das Nest deiner Kindlichkeit.

Dieser Beitrag wurde unter - Channel des Monats, Lady Esmeralda abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.